Donnerstag, 28. April 2016

Mein Wochenende mit den Cafe´hausquiltern

Unser Quilt-Wochenende im Handarbeitshaus Gröbern

letztes Wochenende war es nun endlich soweit, unser lange geplantes Nähwochenende  im Handarbeitshaus in Gröbern sollte beginnen.
Dank Iris war das Haus an diesem Wochenende für uns reserviert  und ich konnte es kaum erwarten.... 
Als erstes wurde das Auto  beladen , mein Mann meinte nur" gibt es auch etwas was du nicht mit hast ?" Der Ahnungslose.....
los ging es ,noch schnell Marle abgeholt ...zu meiner Erleichterung hatte sie auch soviel Kram mit genommen ...puh... und ich dachte es ginge nur mir so.
Nach weiteren 2 Stunden kamen wir in Gröbern an und konnten auch gleich unsere Unterkunft beziehen.
Die Betten befinden sich im Dachgeschoss und sind mit Vorhängen von einander in einzelne Kabinen abgeteilt. Es erinnert ein bisschen an Schlafsaal. Was besonders mein Quilterherz höher schlagen lies waren die Quilts die auf jedem Bett lagen. Bei Marion auf dem Blog könnt ihr Bilder davon sehen. 
Als erstes wurden die " Arbeitsplätze eingerichtet und gleich  danach stürmten wir den Laden.

Der Laden des Handarbeitshauses ist mehr als Gut ausgestattet!! Ob es Patchwork- Linieale oder Pre-Cuts,traditionelle  oder moderne Stoffe,Quilt-und Nähgarne kein Wunsch bleibt unerfüllt.
Da mich solch ein Angebot erst einmal Erschlägt habe ich mir nur eine lange gehegten Wunsch erfüllt das Buch hier!



ehe wir uns in die "Arbeit" gestürzt haben mussten wir uns natürlich stärken, und haben bei schönstem Sonnenschein unser Wochenende mit Sekt und Kuchen eingeläutet .
Jeder arbeitete an seinem eigenem Projekt und so war schnell ein emsiges treiben im Nähzimmer zu sehen.


bei Iris, Heike und Gabi wurde eifrig die beste Näh-weise der" Bionic- Gear" erarbeitet und wir die sie schon genäht haben konnten auch hilfreich zur Seite stehen.

 so sind 3 wunderschöne Taschen entstanden.
Marion ,Marle und Iris haben an ihren Quilt-Tops gearbeitet und bei mir wurde mein "Zirkel des Lebens" um einige Blöcke erweitert.
Jeder Morgen wurde mit einem ausgiebigem Frühstück gestartet und danach wurde genäht bis weit in die Nacht.....(Schlaf wird sowieso überbewertet.....)

Leider verging die Zeit so schnell das wir doch erstaunt waren das es am Sonntag- Mittag schon wieder alles vorbei war.
Ja immer wen es besonders schön ist muss man gehen.....

Jedoch können sich unsere Nähwerke sehen lassen!
 Nun hoffen wir das der nächste Termin nicht all zuweit entfernt ist .
Mädels es war mir ein Fest mit Euch!!



Kommentare:

  1. Ja es war so schön!!!!!!! Ich freue mich schon jetzt auf Januar!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Das ist auch ein toller Bericht. Es tut doch gut, in einer Gruppe gleichgesinnter ein Wochenende zu verbringen.
    So schöne Arbeiten.

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja, ich könnt' schon wieder fahren...es war so schön!
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  4. Ach ja, ich könnt' schon wieder fahren...es war so schön!
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  5. Da hast du Recht Inge. Es war ein wunderschönes Wochenende mit euch allen.
    Und ich freue mich schon auf ein Nächstes.

    AntwortenLöschen