Freitag, 6. August 2010

Zuchini-Ernte und Lachen ohne Ende

Die Zuchinis sind reif !!!
Diesen Ruf sind meine Patchfreundinnen gerne gefolgt . Es gibt schon seit Tagen nur irgend etwas mit genannten Früchten.
So das es Zeit wurde mich zu entlasten ,was sie auch gerne getan haben.
Vor unserer Reise nach Dänemark haben wir uns alle 14 Tage am Samstag getroffen was aus verschiedenen Gründen (die liebe Familie)nicht mehr ging und so treffen wir uns in unregelmäßigen Abständen um uns weiterhin auszutauschen.
Und was soll ich Euch sagen es gab auch wieder jede menge Geschenke!!!
Das war doch nicht nötig ( freu,Jubel)


Auch Blacky war wider froh das alle an Ihn gedacht haben (auch Siggi hat seinen Geschmack diesmal getroffen) die ersten Leckerlies wurden gleich vernichtet und haben es nicht auf das Foto geschafft, aber leider ist er bei den Anderen auf mich angewiesen, alles nach und nach.
Babsy hat mir ein tolles Buch zum Einkochen und Haltbar machen geschenkt. Und auch meine Hüften kommen nicht zu kurz(Lecker:-)))

der Oberhammer war aber mal wieder das "Mitbringsel" von Siggi .
Ein rundum Nadelkissen mit Utensilo oder Fadensammler je nach bedarf super oder???
Danke für die tollen Sachen !!!!!!

Wir haben geschlemmt. Es gab Gartenfrischen Salat mit Beilagen und danach etwas Obstsalat mit Joghurt .
Nachdem die Bäuche gefüllt waren haben wir uns auch den jeweiligen Näharbeiten hingegeben und es wurden Bücher geschaut und viel gelacht wobei mein Vorrat an sauberen Tischdecken dezimiert wurde und ein besonders heftiger Lachanfall hat den Stuhl das Leben gekostet. Zum Glück hat sich niemand verletzt .


das ist die Stuhl-Leiche.

Aber was soll`s es war so ein schöner Nachmittag da fallen diese Kleinigkeiten nicht ins Gewicht.

ich freue mich schon auf ein nächstes Treffen (was ist eigentlich demnächst reif???)
PS. Das Geheimnis was ich aus den Zutaten vom letzten Posting gemacht habe, wird auch bald gelüftet.




Kommentare:

  1. Hallo Inge
    Oh oh die Stuhlleiche lässt ja nur ahnen wie es bei euch rund gegangen ist *grins*
    Da hast du aber tolle Sachen bekommen und das Mitbringsel von Siggi ist wirklich super Klasse, da muss ich mal nachfragen nach einer Anleitung. Ich überlege mir nämlich grad auch eine Lösung für die Schreiber und Stifte.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen Ingrid, na Du mußt ja wieder unsere Schandtaten breittreten*kicher*, was können wir denn dafür, daß Kaffee so naße Flecken machen und Deine Tischdecken das nicht abkönnen*lach*. Nun gut das der Stuhl auch noch dran glauben mußte, war wohl nen Materialfehler*gröhl*!
    Mir tut Heut noch der Bauch weh vom Lachen, meine Güte können so ältliche Weiber albern sein*schmunzel*
    Die "Tschernobel-Zuchinis" werden Morgen verarbeitet, lecker gefüllt mit Hack und Käse, immer rinn inne Figur, aber Gemüse macht ja nicht dick*kicher*!
    Jedenfalls war es wieder einmal sehr nett.
    Liebe Grüße von Siggi und Woodstock

    AntwortenLöschen
  3. Das war bestimmt ein tolles Treffen, manchmal ist es auch schön wenn man sich länger nicht gesehen hat, dann gibt es umso mehr zu erzählen. Dein neues Nadelkissen gefällt mir auch sehr gut, Siggi hat es toll gemacht.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ingrid,
    das hört sich ja nach einem wundervollen Nachmittag an, der Stuhl kündet auch erfolgreich davon. Das Nadel-/Stifekissen von Siggi ist wirklich einmalig toll.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Inge, herzlichen Dank für Deinen Kommentar auf meinem Blog, so habe ich zu Dir gefunden und gleich ordentlich was zum schmunzeln gehabt. Das müssen tolle Treffen sein, wo Tischtücher den Abgang in die WaMa machen müssen und ein Stuhl gleich den Geist aufgibt. Und dann noch mit diesem herrlichen Hobby und so wunderbaren Hundis!
    Wie gern wäre ich da mal dabei!
    Ich habe Dich gleich mal in meine Leseliste aufgenommen und bin schon ganz doll gespannt auf Deinen nächsten Post.
    Herzliche Grüße von Sabine, einer Spreewälderin - gestrandet in Westfalen...

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Inge,
    vielen Dank für deine herzerfrischenden Zeilen zu eurem Blacky. Es war, als würdest du von meinem Bruno berichten, genauso hat auch er sich aufgeführt, als er das erste Mal am Strand war. Ich dachte schon, der Hund sei komplett durchgedreht, Ab ins Wasser, wieder raus, im Sand wälzen u.s.w. Nach ein paar Tagen konnte Bruno sein Temperament dann besser zügeln, er wusste ja, am nächsten Tag geht's wieder in die Wellen ;-)
    Du hast einen sehr schönen Blog und zeigst tolle Sachen. Bewusst habe ich aber bei deinem jüngsten Post nicht kommentiert - nicht, weil ich etwas ungern gewinne, aber momentan bin ich sowas von zu mit Projekten, da möchte ich mich nicht noch mehr binden, und lasse anderen den Vortritt. Traumhaft sehen deine Lavendelhängerchen aus, die kann ich förmlich riechen ;-)
    GlG, Martina

    AntwortenLöschen