Samstag, 23. März 2013

Ein Nachruf

Es war eine schöne Zeit die er uns geschenkt hat !


vor 13 Jahren haben wir das Glück gehabt ihn im Tierheim zu finden, er war damals ca.2 Jahre jung und er hat uns tolle  Jahre und Erlebnisse geschenkt. 
Für mich war er erst mein Rücken-Trainer der mich in Bewegung gehalten hat und dann ein Begleiter durch die ersten Jahre als die Kinder aus dem Haus gingen.
Er war da wenn ich nach hause kam und hat mich getröstet wenn ich krank war oder Kummer hatte.
Das Baden im Garten und auch unterwegs in jedem Teich oder Bach war eine besondere Freude für ihn.
Und Timo war sein Liebster....da durfte er auch immer ins Bett .

wenn wir mit ihm draußen waren wurde auch immer der Ball mitgeschleppt, egal wie lange wir unterwegs waren den hat er nicht abgegeben.
Schmusen mit Timo´s Freundin Jule hat auch Spaß gemacht.

und so wird er mir immer in Erinnerung bleiben . toben ,springen , Ball fangen und natürlich 
SCHLAFEN.
Blacky Du  fehlst uns sehr.

Wir mussten Ihn leider am 28. Februar einschläfern lassen.

Ich hoffe das Euch die Fotos einen kleinen Einblick in sein Leben geben konnten.

Kommentare:

  1. Liebe Inge, wir haben ja schon gesprochen und ich hab Dich aus der Ferne schon in den Arm genommen.
    Blacky hatte ein tolles Leben bei Euch und Ihr habt alle von dieser Gemeinschaft provitiert. Das Beste was man für sein vierbeiniges Familienmitglied tun kann, ist, wenn die Zeit gekommen ist, ihn über die Regenbogenbrücke gehen zu lassen. Er hat für immer Pfotenabdrücke in Euren Herzen hinterlassen, egal was kommt!
    Fühlt Euch dolle gedrückt, wir fühlen mit Euch.
    Siggi und Woody

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Inge,
    das tut mir so leid!
    Blacky ist bestimmt ein toller Hund gewesen, ich habe gerne dein Blogpost gelesen und freue mich, dass ihr so schöne Erinnerungen habt.
    13 wunderbare Jahre für Blacky und für euch.
    Alles Gute!
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Inge
    Lass dich mal ganz lieb drücken, es tut sehr weh wen man nach so vielen Jahren einen lieben Weggefährten gehen lassen muss.
    Schön das ihr so viele schöne Erinnerungen an Blacky haben dürft.
    Alles liebe und Gute für dich, Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  4. Ach Mensch, liebe Ingrid. Ich drück Dich mal ganz fest, ich weiß, wie schlimm das ist, wir mussten unsere Katze vor ein paar Jahren auch einschläfern lassen. Aber gerade diese Entscheidung zu treffen, ist es, was m. M. n. echte Tierliebe ausmacht. Denk an die schöne Zeit, die ihr gemeinsam hattet.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ingrid, ich fühle mit Dir von ganzem Herzen. Es bleibt Dir die Erinnerung an wunderschöne Jahre mit Deinem kleinen Fellfeund.
    Herzliche und liebe Grüße von Sbine und Jacky (jetzt bald 15 Jahre bei uns und meine beste Freundin hier)

    AntwortenLöschen